Foto0015.jpg

News Flash: Latest

Unfall eines Funkamateurs

Brief eines Funkamateurs an seine Unfallversicherung

Sehr geehrte Damen und Herren ! Auf Ihre Anfrage, wie ich bei einem einzigen Unfall so viele Verletzungen erleiden konnte, teile ich Ihnen mit.

Weiterlesen ...

ADL-508-Kalender

Solar-Terrestrial Data

Solar-Terrestrial Data1

Weblinks

Sender S6a des Flugzeugbordfunkgerätes FuG7a

s6a

Vorgestellt wurde der Sender S.6a des Flugzeugbordfunkgerätes FuG7a.

Das FuG7 wurde nach Verzögerungen bei der Entwicklung von Jägersprechgeräten von Telefunken aus einer vorhandenen Anlage durch Umbau entwickelt.

 

 

 

Der Frequenzbereich betrug nunmehr 2,5..3,75MHz und es wurde als Stat.275F ab 1935 in die Flugzeugtypen He51, Ar68, Hs123,
FW159 versuchsweise eingebaut.

Es handelt sich um einen zweistufigen Sender (1x REN904, 2x RES664). Der Serieneinbau begann 1936 als FuGVII. Ab 1937 wurde die Antennanpassung verändert und das nunmehrige FuG7a, zu dem auch dieser Sender gehört, in die Sturzkampfflugzeuge Ju87 eingebaut. Es wurden in A3 7W HF-Leistung erreicht. Als Empfänger diente der Typ E.5a, der früher bereits vorgestellt worden ist.

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec